Arrecife

Autor: mschilke | | Freitag 6 November 2009 12:17

Arrecife verdankt der zerklüfteten Küste und den vorgelagerten Riffen seinen Namen. Gegründet wurde Arrecife im 15. Jahrhundert und war zunächst nur ein kleines Fischerdorf.
Die Hälfte aller Lanzaroteños leben in der Hauptstadt der Insel. Arrecife hat zur Zeit (2009) ca. 60000 Einwohner. Seit 1852 ist Arrecife die wirtschaftliche und politische Hauptstadt der Kanareninsel Lanzarote. Bis zu diesem Zeitpunkt war Teguise (das ein paar km entfernt im Landesinneren liegt) die Hauptstadt.

Castillo de San Gabriel: Vor Arrecife liegt eine kleine Insel Namens Islote de Fermina. Auf dieser kleinen Insel begannen die Einwohner von Lanzarote eine Burg Namens Castillo de San Gabriel zu errichten. Dieses Castillo sollte die Einwohner vor Piratenüberfallen schützen. Dieser Plan scheiterte allerdings. 1586 zerstörte der Pirat Morato Arraez die Festung. Der spanische König Phillip der II lies daraufhin um 1590 das Castillo neu errichten. Beauftragt wurde der Baumeister Leonardo Torriani.

In dem Kastell befindet sich ein sehenswertes Museum. Hier findet man unter anderem altkanarische Steinwerkzeuge, Gebrauchskeramik und ein Skelett eines Ureinwohners.
Zu erreichen ist das Kastell über die Kugelbrücke (Puente de las Bolas), der Weg ist ca. 400 Meter lang.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-14 und 17-19,
Sa 10-13 Uhr,
Eintritt frei

Iglesia de San Ginés: Die älteste Kirche auf Lanzarote ist Iglesia de San Ginés, sie wurde 1798 erbaut und befindet sich an der Plaza de las Palmas mitten im Zentrum der Altstadt. 1630 rtbaute der Seemann Francisco Garcia Santellas diese diese Kappelle, wenig später wurde diese Kirche zur Hauptkirche der Stadt. In der Kirche sind Salzteppiche ausgestellt, mit diesen werden zu Fronleichnam (Fiesta de Corpus Cristi) die Straßen von Arrecife geschmückt.
Den Innenraum ziert eine schöne Holzdecke im Mudéjarstil, Der hölzerne Dachstuhl wird getragen durch schwarze Säulen aus Lavastein und steinernen Rundbögen – Der Inneraum der Kirche ist sehenswert.
Die Kirche ist dem Schutzpatron Arrecifes geweiht, jedes Jahr im August wird eine zehntägige Feier abgehalten.

Unregelmässige Öffnungszeiten.


Calle León y Castillo: Die Calle León y Castillo ist eine reine Fussgängerzone und die Haupeinkaufsstrasse Arrecifes. Die Straße endet an dem Westzipfel der Lagune Charco San Ginés. Die Strasse wird von den Einheimischen kurz “Calle Real” genannt. In dieser Einkaufzone gibt es Geschäfte und Boutiquen, Textil-, Schuh- und Buchläden, ein Kino und ein Kaufhaus. Zudem gibt es unzählige kleine Geschäfte. Das Einkaufscentrum heisst El Mercadillo und ist für deutsche Verhältnisse relativ klein. Es hat mal eben nur zwei Etagen.


Castillo de San José: Das zweite Kastell der Stadt, das Castillo de San José, eine kleine Burg mit Zugbrücke und Schießscharten, befindet sich im Osten der Stadt. Im inneren der Burg wurde das Museo International de Arte Contemporáneo, unter der Anleitung von César Manrique eingerichtet. Besonders hübsch und schön anzusehen ist das Gelände um die Burg herum, weil dieses sehr reichhaltig bepflanzt wurde.


Charco San Ginés: Die Charco San Ginés ist eine Lagune, ein Verbindungskanal sorgt für Wasseraustausch mit dem offenen Meer. Heute dient die Lagune als Hafen für viele kleine Fischerboote. Die Charco San Ginés ist mitten in der Stadt und eine Uferpromende führt rund um die Lagune. Dort gibt es viele kleine Bars und Lokale die zu verweilen einladen. Im Westen bildet die Lagune den Anfang der Calle León y Castillo, der Haupteikaufsstrasse in Arrecife.


Arrecife Gran Hotel: In den 1970er Jahren wurde dieses Haus erbaut. Es ist für Arrecife ein sehr markantes Bauwerk, weil es eigentlich das einzige richtige Hochhaus auf der Insel ist. 1991 wurde es wegen wirtschaftlichen Schwierigkeiten geschlossen. 1994 brannte das Haus komplett aus. Heute ist es wieder neu eröffnet worden und ein Luxus-Hotel mit 5 Sternen. Die 17 Stockwerke sind schon bei der Anreise mit dem Flugzeug oder mit dem PKW über die Autobahn weithin sichtbar. Direkt neben dem Hotel fängt der Strand der Inselhauptstadt an.


Ufer- Promenade: Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wurde die Promenade direkt am Meer neu gestaltet. Die Promenade wertet das Stadtbild auf und ist einen Spaziergang wert. Kleinere Bars laden zu einen Kaffee oder Kaltgetränk ein. Das Preisniveu ist als günstig zu bezeichnen.


Hotels:

Über Reiseveranstalter sind fast keine Hotels in Arrecife zu bekommen, weil diese meist an den Hauptverkehrsadern der Meerespromenade liegen.

*** Lancelot, Avenida Mancomunidad 9, Tel. 928 80 50 99, Fax 928 80 50 39. direkt an der Playa del Reducto nur durch die Hauptstraße getrennt – renoviertes Stadthotel – relativ laut – gute Zimmer – Pool auf dem Dach

*** Miramar, Avenida Coll 2, Tel. 928 80 15 22, Fax 928 80 15 33. Gepflegtes Haus gegenüber dem Castillo de San Gabriel

* Hostal San Ginés, El Molino 9, Tel. 928 81 23 51. Einfach, sauber – Pension in Zentrumslage. 17 Euro Einzelzimmer und 23 Euro das Doppelzimmer!!! günstiger geht es wohl kaum noch auf Lanzarote. Das Personal spricht nur spanisch, ist aber hilfsbereit und zuvorkommend und super freundlich!!!


Restaurants:

Kleine Fischlokale in Hafennähe, Cafés am Charco und in der Nähe des Club Nautico sowie Imbissbuden an der Calle León y Castillo, der Haupteinkaufsstraße von Arrecife, bestimmen das Angebot.

A. Colón, Ciudad Jardín, Playa del Cable, südwestlich von Arrecife , Tel. 928 80 56 49.
schöner Meerblick und einer swhr guten Küche spanischer und kanarischer Spezialitäten. Frische Fisch- und Meeresfrüchte/gerichte -sehr zu empfehlen

Castillo de San José, Avenida de Naos s/n (in der Festung), Tel. 928 81 23 21. spanisch-kanarische sowie internationale beste Küche. Gehobener Standart und relativ teuer (für meinen Geschmack aber gerechtfertigt).

Chef Nizar,

Küche: libanesisch, international
Mittleres Preisniveu, exellentes EssenCalle Luis Morote, 19, 35500 Arrecife, Lanzarote, Tel.: 928801260

Pizzeria Italiana, Avenida Rafael González 4, Tel. 928 81 47 49. Super Pizzen zu guten Preis werden in diesem Restaurant serviert. Das Restaurant gehört einer sardischen Familie und ist bestens geführt.

Portonaos, Avenida de Naos 12, Tel. 928 81 23 75. Diese einfache Fischerkneipe am Hafen bietet stets kleine frische Fischgerichte und köstliche Lapas (Napfschnecken) zu äußerst zivilen Preisen.

Taberna del Norte, Calle Canalejas 10, Tel. 928 81 40 48. Urige baskische Tapas-Bar besticht durch die durchweg gute Qualität (ca. 35 unterschiedliche Tapas und Canapés). An bestimmten Tischen werden wechselnde Tagesmenüs serviert. Man kann – typisch spanisch – Media ración oder Ración (eine halbe oder eine ganze Portion) bestellen.

Pizzeria Dagigi, Doctor ruperto gonzalez negrin, 4 BAJO, 35500 Arrecife, Lanzarote, 928 814 749
günstige Pizzen – für meinen Geschmack ist das Preis/Leistungsverhätnis in Ordnung.


Cafés und Bars:

Heladeria Isla Italiana, Avenida Rafael González 8, Tel. 928 81 18 98. Winzig kleine, aber vielleicht beste Eisdiele der Insel.

Los Angeles, Avenida Rafael González 6, Tel. 928 81 23 17. Beliebtes Café nahe dem Club Nautico mit Tischen an der verkehrsreichen Allee (7-24 Uhr).


Flughafen Lanzarote:

Der Flughafen auf Lanzarote ist klein fein und übersichtlich.

Flughafencode: ACE

Er liegt aber immerhin was das Passagieraufkommen angeht auf Platz 3 der Kanarischen Inseln und auf Platz 10 in ganz Spanien. Die meisten Passagiere fliegen aus Grossbritanien, Deutschland, Niederlanden und Österreich nach Lanzarote. Der Flughafen ist klein und übersichtlich. 1936 wurde mit dem Bau des Fluhafensbegonnen. 1940 nahm der Flughafen als Miltärflughafen seinen Dienst auf. 1947 wurde der Flughafen für Inlandsflüge freigegeben. 1965 bekam der Flughafen eine 1.850 Meter lange und 45 Meter breite befestigte Lande- und Startbahn. 1970 wurde der Airport für den internationalen zivilen Passagierflugverkehr freigegeben. 1999 wurde für ein Terminal mit 42 Abfertigungsschaltern errichtet.

Der Flughafen ist gut angebunden. Man erreicht den Airport mit der Busline 4 oder über die LZ 2.

1 Kommentar

  1. Comment by african antelope — 15. März 2013 @ 10:11

    Hi, Neat post. There’s an issue together with your website in internet explorer, might test this? IE nonetheless is the market leader and a huge section of other people will leave out your wonderful writing because of this problem.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.